Wienerische Episoden

Guten Tag Gast. Schön dass Du mal hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Bäerli's Treff für Katze, Tier und Hobby"-Team.
  • ist jetzt kein Witz sondern ......

    lest es einfach


  • Bis zur Mitte bin ich mit meinem Kombinieren gekommen .. :/:S


    auf jeden Fall sehr amüsant zu lesen .... deutsche Sprache - schwere Sprache,

    ich meine jetzt nicht den Dialekt, sondern die Fragestellung innerhalb des Dialoges


    aber wienerisch ... ja , das hat auch was. Vor allem, wenn die Leut so schnell reden. :boys::boys:

  • Wenn die Leute schnell reden habe ich mit normalen deutsch schon Probleme, An Wiener deutsch scheitere ich denn wohl ganz

  • Bäerli , Mac ,


    Ich versuche mal, zu übersetzen: - was ich nicht wusste hab ich mit .......... geschrieben.


    Neulich beim Wiener Würstl-Stand


    Ein Deutscher: Guten Tag, bitte eine Currywurst!

    Wursthändler: Was für eine Wurst willst du?

    Deutscher: Eine Currywurst

    Wursthändler: So einen Dreck hab ich nicht. Einen Waldviertler,

    eine Burnheidl, eine Scharfe oder eine Eitriche (?) - Was willst du?

    Deutscher: Äh, ah so, was war das Letzte? Eine Eitrige, was ist denn das?

    Wursthändler: Ein Käsekrainer ist das!

    Deutscher: Ahso, na dann probiere ich das Würstchen mal.

    Wursthändler: Aufschneiden, zwei Hälften oder eine Ganze?

    Deutscher: Aufschneiden, bitte.

    Wursthändler: Senf, Ketchup?

    Deutscher: Mit Mayonnaise bitte!

    Wursthändler: Gibt's nicht, Senf oder Ketchup?

    Deutscher: Ja.

    Wursthändler: Was, ja? Hast mich noch nicht deppert! Senf? Ketchup? Alles?

    Deutscher: Bitte Senf.

    Wursthändler: Was für einen? Einen Geschissenen? Einen Scharfen?

    Deutscher: Haben Sie keinen Süßen?

    Wursthändler: Einen Geschissenen?

    Deutscher: Öhm.

    Wursthändler: Drauf oder Daneben?

    Deutschland: Na drauf bitte, daneben geht doch nicht, Mann, Hahahaha!

    Wursthändler: Wirst gleich schauen, wo es daneben gehen kann, wann ich dann die „........ drücke!

    Deutscher: Was?

    Wursthändler: Schwarzbrot? Brötchen? Salzstange?

    Deutscher: Ein Brot bitte.

    Wursthändler: B.......... oder Scheiben?

    Deutscher: Was?

    Wursthändler: Vergiss es, da hast du eine Scheibe!

    Deutscher: Danke.

    Wursthändler: Gurke? Pfefferoni? Süß oder scharf?

    Deutscher: Pfefferoni bitte.

    Wursthändler: Hier hast! Einen Süßen oder einen Scharfen? Ich bin ein Wurststand und nicht der liebe Rateonkel!

    Deutscher: Wie scharf sind denn die Scharfen?

    Wursthändler: Willst du mich ärgern? Was heißt, wie scharf? Na soll ich das aufzeichnen oder ist es dir lieber in Meter und Zentimeter?

    Deutscher: Was heißt denn das nun wieder?

    Wursthändler: Das war deine Bestellung (fia ??) an Kirschpfefferonie … dass wenigstens dein Magen was zu tun hat! Was zum Trinken?

    Deutscher: Ja, eine Cola bitte.

    Wursthändler: Na eine große Hilfe bist du mir keine'! Dose oder Flasche?

    Deutscher: Flasche bitte.

    Wursthändler: Mit Glas, oder ohne? Heißt du Piefke, reiß dich mal zusammen!

    Deutscher: Ohne.

    Wursthändler: Na also dann. Sonst noch etwas?

    Deutscher: Was?

    Wursthändler: Einen Brillianten (?), Kräuterschnaps oder einen Schwarzen zum (…... ?)

    Deutscher: Hääää ?

    Wursthändler: Vergiss es … macht 5,90 – ohne Maut.

    Deutscher: Was?

    Wursthändler: 5,90 (Euro)

    Deutscher: Machen sie 6 draus!

    Wursthändler: Was ist, hast du einen Igel im Sack?

    Deutscher: Was?

    Wursthändler: Steh nicht rum ….. Marmeladinger …. Der nächste bitte!!!

  • na ja so ziemlich


    das witzige daran ist ja , ich stell mir unseren UR-Wiener vor (Kar Merkatz der normal nur Hochdeutsch spricht)

    Externer Inhalt www.dailymotion.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Achso :/ ... ich hab doch hier noch was... 8)


    Aus dem Wienerischen Alltag entsprungen:


    Zitat

    Bei aller "Raunzerei" sind die Wiener ausgesprochen freundliche, höfliche und charmante Zeitgenossen, die Sie lieben werden. Der weltberühmte "Wiener Schmäh" - im übrigen ein Begriff der sich kaum übersetzen lässt - lebt nach wie vor in den Wiener Kaffehäusern, ebenso wie beim Heurigen, im Wirtshaus, oder einfach auf der Straße.



    Redewendungen .... wienerisch - deutsch


    Findest du dich da auch wieder NetCat?

  • Herrlich :thumbup: Im Laufe des Lebens habe ich schon so manche wienerische ausdrücke gehört und weiß auch so einiges, aber unterhalten könnt ich mich nicht.

    Hin und wieder sind Wiener bei uns in Urlaub, damals der Techniker im Altenzentrum (ich war dort 15 Jahre in der Verwaltung) war ein waschechter Wiener, im TV schaut man auch so manches Mal was rund um Wien, vor vielen Jahren in einem anderen Forum "kannte" ich eine Wienerin.


    Wienerisch find ich lustig, ebenso das Sächsische, Berlinerische etc.

  • Den Wiener Schmäh , höre ich nicht so gern . Das klingt in meinen Ohren immer so klagengswert und so langgezogen . Aber so ist es nun mal . Ich mag auch den harten Berliner Dialekt nicht , obwohl ich Berlinerin bin. Sächsisch finde ich witzig. Eine Patientin hatte mir mal die Gebrauchsanweisung für einen Trabbi , auf sächsich mitgebracht. Ich hab`s tausend mal gelesen und nur ein Viertel verstanden lach.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!