Werde wieder (Teil) Barfen anfangen

Guten Abend Gast. Schön dass Du mal wieder hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Bäerli's Treff für Katze, Tier und Hobby"-Team.
  • auch wenn ich kein Freund vom Teilbarfen bin, werde ich Vincent wieder so 3 - 4 Abende mit Frischfleisch versorgen Und da muss ich supplementieren, da es über einen größeren Zeitraum geht.

    Hintergrund ist, dass Vinc jetzt wieder am Freitag und Sonntag das brechen angefangen hat. Er hat in letzter Zeit verstärkt Trockenfutter bekommen und das scheint ihm auf den Magen zu schlagen. Opa ist schon ein bissl arg anfällig was seinen Magen angeht. Seit Sonntag abend gibt es Schonkost in Form vom rohen Hühner- bzw. Putenfleisch. Trockenfutter ist ganz gestrichen. Am Dienstag hat er nochmal in der Früh gebrochen. Mal schauen, wie es morgen ist. Er frisst gut und ich hatte heute den Eindruck, dass er kein Bauchzwicken hat. Gestern kam er mir noch etwas "verkampft" vor. Hab auch Nux Vomica gegeben und das werde ich dann mal bis Ende der Woche weiter verabreichen.

    Großartige Rezepte werde ich aber nicht machen und werde ein Fertigsupplement nehmen. Bissl Innereien kommen aber schon wieder hinzu. Tja, das hätte ich nicht gedacht, dass ich nach 5 Jahren doch noch mal barfe. Aber ich hab den Eindruck, dass Vinc das viel besser verdaut und es ihm auch damit besser geht. Und als Ersatz für das Trockenfutter ist es allemal besser. Ganz barfen geht nicht wegen Zoe. Die macht da nicht mit und Vinc würde dann nur noch zwischen Fertigfutter- und Barfnapf wechseln. was ja auch nicht so gut ist.

  • oh nanu @Vinc ..... es war doch alles in Ordnung mit ihm? hmm ich weiß nicht ob es am Trockenfutter liegt.

    Unsere bekommen dreimal in der Woche am Abend einen Napf voll aber der Behälter dafür bleibt auch mal leer.



    Da kann ich nur erstmal gute Besserung wünschen und mit dir hoffen, dass deine Maßnahmen helfen,

    damit er nicht mehr erbricht. :daumen::daumen:


    Mit Barf kenne ich mich leider nicht aus und kann dir nicht helfen. :knuddel1:

  • Danke calantherosea . Was das Barfen angeht, habe ich noch einige Unterlagen hier. Hab ja 10 Jahre zu ca. 80% gebarft. Einiges an Wissen ist sicherlich verloren gegangen. Aber ich möchte die Rohfütterung ja nur als Ersatz-Leckerlies für das Trockenfutter anwenden. Von daher werde ich da gar nicht so viel Muse in das Thema Barf rein stecken.

    Ich bin mir ziemlich sicher dass es am TF liegt bzw. eigentlich an Vinc fehlenden Zähnen. Seit dem er alle Zähne weg hat, kaut er nicht mehr. Früher hat er wenigstens mal auf so einem Trockenfutter einmal drauf gebissen, aber jetzt schluckt er alles nur noch. Selbst Nassfutter, die Stückchen haben, werden einfach geschluckt. Da hat er auch immer wieder mal gebrochen. Die Futtersorten mansche ich jetzt mit einer Gabel schon zusammen. Wir waren ja auch bei der TA deswegen (und das nicht nur einmal) , Röngtenaufnahme und Blutuntersuchung haben aber keine Ergebnisse auf eine organische Erkrankung gezeigt. Ich denke aber auch, dass das Alter mit eine Rolle spielt. Er ist einfach mein Opa geworden und da sind einfach solche Begleiterscheinungen jetzt da. Aber ich versuch die natürlich dann wieder zu minimieren damit es ihm dem Alter dann entsprechend wieder gut geht. Ist sicherlich auch für eine Katze nicht angenehm schon allein zu kötzeln und wenn es "schwer im Magen liegt" sicherlich erst recht nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!